B Ü C H E R T IP P S Klett Cotta Verlag 26 00 CHRISTOPHER BUEHLMANN Der schwarzzüngige Dieb Schwarzzunge Band 1 Unter den vielfältigen Fantasy Erscheinungen finde ich selten jene Diamanten die eine schöne Spra che und eine spannende Geschichte beinhalten Der schwarzzüngige Dieb ist einer jener Titel die ich vor lauter Spannung kaum aus der Hand legen konnte Die Reisegruppe rund um den Dieb Kinsch Na Shannack wächst im Laufe ihrer Abenteuer zusammen und alles ist ganz anders als man am Anfang glaubte Dieser Titel ist mit Sicherheit das Richtige für alle Patrick Rothfuss Fans ich war begeistert Leslie Becker 24 Kiepenheuer Witsch 17 00 ANDREAS STORM Das neunte Gemälde Furioser Start einer neuen Krimi reihe um den Kunstexperten Len nard Lomberg von Andreas Storm Mit einem mysteriösen Anruf um die Rückgabe eines verschollenen Gemäldes beginnt eine äußerst spannende Suche nach diesem Kunstwerk sie führt den Leser in die 40iger Jahre im besetzten Paris und in die späten 60iger Jahre in Deutschland und zugleich tief in die Familiengeschich te Lombergs und der nicht immer ganz sauberen Taten seines Vaters Die Reise führt uns weiter zu einer Schweizer Großindus triellen Familie und deren Verstrickungen in den internationalen Kunstmarkt und den Umgang mit Beutekunst Dieser Krimi hat alles was ein Krimi haben muss Bösewichte mit und ohne Nazi Vergangenheit skrupellose Geschäftema cher einen Schuss Geheimdienst und auch noch eine kleine Liebesgeschichte des Ermittlers Erich Kleene btb 22 00 BERT WAGENDORP Ferrara Vier Freunde alle Mitte fünf zig die seit Kindheitstagen befreundet sind beschließen ihrer Midlifecrisis zu entkom men indem sie nach Ferrara ziehen um dort ein Design Hotel in einem heruntergekommenen Palazzo zu eröff nen So beginnt ein Sommer in Italien der offenbart dass sie zwar nicht mit handwerklichem Talent dafür aber mit einem besonderen Talent zur Freundschaft ge segnet sind Mit sehr viel Atmosphäre und Spannung lässt uns der Autor teilhaben an diesen intensiven Monaten der Freunde die eigentlich nie alt werden wollten Es geht um Freundschaft gelebtes und nicht gelebtes Leben um Loyalität Zusammenhalt Verständnis und Verzeihen auch wenn das Schicksal zuschlägt Erich Kleene

Vorschau Flapo 109 Seite 24
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.