R O M A N E Ullstein 25 00 SUHRKAMP Die Unverhofften Eine Sozial und Wirtschaftsgeschichte im Bayrischen Wald über 120 Jahre erzählt in vier Generationen Kriege Wirt schaftskrise und aufschwung Liebe Hass Abhängigkei ten in diesem Spannungsfeld erzählt der Autor von Knech ten und Adeligen von Arbeitern und Unternehmern von Arbeits und Lebensbedingungen und einer großen Lüge die über Generationen immer weiter wirkt Der vielfach ausgezeichnete Theaterautor bewegt sich in seinem umfangreichen Erstlingsroman chronologisch vor und nicht nur die Sprache verändert sich wenn er versucht möglichst viel Wissen um die Lebensgeschichten seiner Fi guren in der jeweiligen Generation zu erzählen Mit langem Atem bewegt er sich durch die erzählte Zeit auch die Leserin und der Leser braucht durchaus ein biss chen Ausdauer für diesen in jeder Beziehung großen und reichen Roman 1899 mit einem Großbrand in der Glashütte endet die Glasin dustrie in Eisenstein der wirtschaftliche Niedergang scheint unausweichlich die Menschen suchen ihr Glück im Verlassen der Heimat Auch Maria flieht ihr Dorf aber sie hat andere Gründe So beginnt die intensive Geschichte die erst beinahe 120 Jahre später fast in unserer Zeit endet und zu ihrem Ur sprung zurückkehrt Ein beeindruckendes Werk das der Dramatiker Nussbau meder basierend auf einem eigenen Theaterstück zu einem großartigen Roman weitererzählt hat Claudia Kleene Eisele Verlag 24 00 MARY BETH KEANE Wenn du mich heute wieder fragen würdest Ein Buch das mich von Anfang an in seinen Bann ge zogen eine Familiengeschichte die mich 460 Seiten lang gefesselt hat Mary Beth Keane erzählt die Geschichte zweier Fa milien in einem Vorort in den USA Nachbarn deren Kinder Kate und Peter von klein auf befreundet und eng miteinander verbunden sind zum Mißfallen der beider Elternpaare die sich nie richtig anfreunden konnten Eines Tages geschieht eine schreckliche Tragödie die eine der beiden Familien komplett auseinanderreißt und auch Kates und Peters gera de aufkeimende Liebe erstickt Jahrelang haben die beiden dann keinen Kontakt gehen ihre eigenen Wege bis sie sich doch wieder treffen und die Lie be ist noch da Der Roman ist so viel mehr als eine Liebesgeschichte Es geht um die komplexen Verflechtungen innerhalb der beiden Familien um Verantwortung um Verlet zung darum welche Spuren die Kindheit in einem Menschen hinterlässt um das Was wäre wenn und letztendlich um Schuld und ob Vergebung möglich ist Die Figuren entwickeln sich stets weiter sie sind mal sympathisch mal erschreckend sie sind gut und böse sie sind einfach menschlich und wachsen an ihren Schicksalen Theresa Kleene28

Vorschau Flapo Seite 28
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.